Bundesliga

Freiburg-Coach hofft bei Sallai auf glimpfliche Verletzung

Bayer Leverkusen - SC Freiburg
Freiburgs Roland Sallai wird verletzt vom Platz getragen. Trainer Christian Streich (l) steht dabei. © Federico Gambarini

Leverkusen (dpa) - Trainer Christian Streich vom neuen Bundesliga-Spitzenreiter SC Freiburg hofft bei seinem Offensivspieler Roland Sallai nach dessen Gesichtsverletzung im Spiel in Leverkusen (3:2) auf eine glimpfliche Diagnose. «Das Auge ist total zu und grün und blau», sagte Streich: «Aber wir hoffen sehr, dass es eine Augenprellung ist und nicht mehr. Der Doktor ist optimistisch, aber wir wissen es noch nicht abschließend.»

Der Ungar hatte sich schon in der vierten Minute bei einem Zweikampf mit Jonathan Tah verletzt. Er wurde fünf Minuten lang auf dem Spielfeld behandelt und anschließend vom Platz getragen.