Champions-League

Friedrichshafener Volleyballer erreichen Playoffs

Mark Lebedew
Friedrichshafens Trainer Mark Lebedew reagiert im Spiel. © Tom Weller

Montpellier (dpa/lsw) - Die Bundesliga-Volleyballer des VfB Friedrichshafen sind zum ersten Mal seit 2018 in die Playoffs der Champions League eingezogen. Das Team von Trainer Mark Lebedew gewann beim französischen Meister Montpellier HSC VB am Dienstag mit 3:2 Sätzen (28:26, 22:25, 25:23, 23:25, 15:13) und erreichte vorzeitig die nächste Runde.

Schon das Hinspiel gegen Montpellier Mitte November hatte der VfB gewonnen - und das nach 0:2-Satzrückstand. Ihre abschließende Gruppenpartie in der Königsklasse bestreitet die Lebedew-Truppe in zwei Wochen beim polnischen Club Jastrzebski Wegiel.