European Tour

Golf-Turnier in München: Kaymer fällt zurück

Martin Kaymer
Rutschte in München leicht ab: Golfprofi Martin Kaymer. Foto: Sven Hoppe/dpa © Sven Hoppe

München (dpa) - Martin Kaymer hat beim Golf-Turnier der European Tour in München den Anschluss an die Spitze verloren. Der 36-Jährige aus Mettmann spielte eine 70er-Runde und fiel bei der BMW International Open mit insgesamt 207 Schlägen vom neunten auf den elften Rang zurück.

Amateur Matthias Schmid zeigte dagegen auf dem Par-72-Kurs des Golfclubs Eichenried auch am dritten Tag eine starke Leitung. Der 22 Jahre alte Europameister aus Regensburg, der erstmals auf der Europa-Tour den Cut geschafft hatte, kehrte mit einer 69er-Runde ins Clubhaus zurück und liegt vor dem Schlusstag mit 206 Schlägen auf dem geteilten sechsten Platz.

Der Norweger Viktor Hovland übernahm nach einem starken Auftritt die Führung bei der mit 1,5 Millionen Euro dotierten Veranstaltung und darf von seinem ersten Sieg auf der European Tour träumen. Der 23-Jährige spielte eine beeindruckende 64er-Runde und liegt mit insgesamt 199 Schlägen bereits klar vor Jorge Campillo aus Spanien (202 Schläge).

Eigentlich war Kaymer mit insgesamt fünf Birdies gut unterwegs. Doch ein Bogey am 13. Loch und vor allem ein Doppel-Bogey auf Bahn 16 verhinderten ein besseres Ergebnis des zweimaligen Major-Siegers. Die frühere Nummer eins der Weltrangliste wartet seit über sieben Jahren auf einen Sieg.

© dpa-infocom, dpa:210626-99-154830/2