PGA-Tour

Herman will nach Sieg häufiger mit US-Präsident Trump golfen

Jim Herman
Jim Herman hat zum dritten Mal ein Turnier auf der US-Tour gewonnen. Foto: Chris Carlson/AP/dpa © Chris Carlson

Greensboro (dpa) - Der US-Golfer Jim Herman hat zum dritten Mal in seiner Karriere ein Turnier auf der PGA-Tour gewonnen und will deswegen öfter mit US-Präsident Donald Trump spielen.

«Er war ein großer Unterstützer für mich», sagte der 42-Jährige nach seinem Erfolg bei der Wyndham Championship in Greensboro/North Carolina.

Vor seinen Siegen bei den Houston Open 2016 und im vergangenen Jahr beim Turnier in Barbasol hatte er jeweils kurz zuvor mit Trump Zeit auf dem Platz verbracht - so auch dieses Mal. «Ich muss etwas häufiger mit ihm spielen», zitierte die Nachrichtenagentur AP den Profi nach seinem Sieg mit einem Schlag Vorsprung auf Billy Horschel. Trump twitterte: «Stolz auf dich.»

Eine 63er-Runde zum Abschluss brachte Herman nicht nur den unerwarteten Sieg, sondern auch die Qualifikation für einen Platz bei den Playoffs für den FedEx Cup.

© dpa-infocom, dpa:200817-99-191824/4