Weltcup in Le Grand-Bornand

Hinz und Voigt im Biathlon-Massenstart nicht in Top 20

Vanessa Hinz
Biathletin Vanessa Hinz verpasste die Top 20. Foto: Olivier Chassignole/AFP/dpa © Olivier Chassignole

Le Grand-Bornand (dpa) - Vanessa Hinz und Vannesa Voigt haben es im ersten Biathlon-Massenstart der Saison nicht unter die Top 20 geschafft.

Die 29 Jahre alte Vanessa Hinz belegte beim Weltcup im französischen Le Grand-Bornand nach vier Strafrunden Rang 22. Die 24-jährige Vanessa Voigt kam nach drei Schießfehlern in ihrem ersten Weltcup-Massenstart auf Platz 24. Vor gut 20.000 Zuschauern setzte sich Verfolgungssiegerin Elvira Öberg bei ihrem zweiten Weltcuperfolg mit einem Vorsprung von 10,7 Sekunden vor der Französin Julia Simon durch, die ebenfalls zwei Strafrunden laufen musste. Dritte wurde nach 12,5 Kilometern die Russin Kristina Reszowa (2 Fehler/+ 12,1 Sekunden).

Denise Herrmann und Franziska Preuß fehlten im letzten Frauen-Rennen des Jahres. Einen Tag vor ihrem 33. Geburtstag verzichtete Ex-Weltmeisterin Herrmann auf einen Start, bereitet sich nun im Höhentrainingslager im schweizerischen Davos auf die Heimweltcups im Januar in Oberhof und Ruhpolding vor. Die 27-jährige Preuß muss nach ihrem Treppensturz vor dem Sprintwettkampf mit einer Fußverletzung eine Zwangspause von mindestens zehn Tagen einlegen.

«Ich bin schon lange genug als Sportlerin aktiv, um zu wissen, dass man nur 100% gesund eine Spitzenleistung erbringen kann. Aus diesem Grund werde ich heute nicht starten!», erklärte Herrmann ihren Verzicht in den sozialen Medien.

© dpa-infocom, dpa:211219-99-442334/2