Sport

Hoffenheims Frauen fordern FC Barcelona

TSG 1899 Hoffenheim
Hoffenheims Mannschaft jubelt während eines Spiels. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild © Uwe Anspach

Barcelona (dpa/lsw) - Die Fußballerinnen der TSG 1899 Hoffenheim treten als Außenseiterinnen in der Champions League bei Titelverteidiger FC Barcelona an. Der Bundesligist spielt heute in Spanien und genau eine Woche später zu Hause im Dietmar-Hopp-Stadion (jeweils 18.45 Uhr/DAZN). Die TSG hatte zum Auftakt der Gruppenspiele 5:0 gegen die Däninnen von HB Køge gewonnen, dann aber ein 0:4 bei Arsenal Women FC kassiert.

In der Gruppe C steht Hoffenheim vor dem dritten Spieltag mit drei Punkten gemeinsam mit Arsenal auf dem zweiten Platz hinter Barcelona, das sechs Zähler hat. Nur die ersten beiden Teams kommen ins Viertelfinale.

TSG-Trainer Gabor Gallai muss im Estadi Johan Cruyff weiter auf die Langzeitverletzten Paulina Krumbiegel und Isabella Hartig verzichten. «Das Ziel ist, die K.o.-Phase zu erreichen, da sind wir noch im Rennen. Wir haben Arsenal noch zu Hause», sagte Gallai.

© dpa-infocom, dpa:211109-99-929873/4