Bundesliga

Hoffenheims Prömel hat noch täglich Kontakt zu Union Berlin

TSG 1899 Hoffenheim - FC Augsburg
Hoffenheims Trainer Andre Breitenreiter (l) und Hoffenheims Grischa Prömel (r) nach dem Spiel. © Tom Weller

Sinsheim (dpa) - Bundesliga-Profi Grischa Prömel von der TSG 1899 Hoffenheim befindet sich noch immer in regem Austausch mit seinem ehemaligen Club Union Berlin. «Klar, täglich», antwortete der 27 Jahre alte Prömel am Samstag nach dem 1:0-Sieg seiner TSG gegen den FC Augsburg. Zeitgleich hatte Union Berlin mit 6:1 bei Aufsteiger FC Schalke 04 gewonnen. «Ich freue mich jedes Mal, wenn Union gewinnt - außer gegen uns», sagte Prömel, der den Europa-League-Starter Union im Sommer verließ und zur TSG wechselte. Unter Cheftrainer André Breitenreiter hat der Neuzugang bislang einen Stammplatz im zentralen Mittelfeld.