2. Bundesliga

Innenverteidiger Hüsing verlässt 1. FC Heidenheim

Oliver Hüsing
Heidenheims Oliver Hüsing gestikuliert. © Tom Weller

Heidenheim (dpa/lsw) - Innenverteidiger Oliver Hüsing verlässt nach drei Jahren den 1. FC Heidenheim. Der 29-Jährige habe das Angebot zur Verlängerung seines am 30. Juni auslaufenden Vertrags aus wirtschaftlichen Gründen nicht angenommen, teilte der Fußball-Zweitligist am Dienstag mit. Hüsing war 2019 vom damaligen Drittligisten Hansa Rostock nach Heidenheim gewechselt. Der heutige Zweitliga-Konkurrent soll laut früheren Medienberichten an einer Rückkehr Hüsings interessiert sein. Für den FCH bestritt der Abwehrspieler 80 Pflichtspiele und erzielte dabei vier Tore.