Fußball

Keven Schlotterbeck wechselt auf Leihbasis nach Bochum

Keven Schlotterbeck
Keven Schlotterbeck steht im Stadion. © Tom Weller

Freiburg (dpa/lsw) - Innenverteidiger Keven Schlotterbeck wechselt auf Leihbasis innerhalb der Fußball-Bundesliga vom SC Freiburg zum VfL Bochum. Der 25-Jährige erhält beim abstiegsbedrohten Tabellenvorletzten vorerst einen Vertrag bis zum Saisonende, wie der Sport-Club am Montag bestätigte. Schlotterbeck, der am 1. Juli 2017 nach Freiburg gekommen war, war beim Europa-League-Achtelfinalisten in dieser Saison kaum zum Einsatz gekommen.

Auch die Liga-Konkurrenten FSV Mainz 05 und FC Schalke 04 sowie der Zweitligist 1. FC Nürnberg hatten sich Medienberichten zufolge um den Abwehrspieler bemüht. Über die Wechselmodalitäten machten die beiden Clubs keine Angaben.

«Keven ist mit dem Wunsch nach Veränderung mit der Möglichkeit auf mehr Spielzeit an uns herangetreten. Das können wir, gerade auch nach der Vertragsverlängerung im Sommer, gut nachvollziehen», sagte SC-Sportdirektor Klemens Hartenbach. «Mit der Leihe nach Bochum haben wir eine für beide Seiten gute Lösung gefunden, die es Keven ermöglicht, in den ausstehenden 19 Bundesligaspielen möglichst viele Spielminuten sammeln zu können.»