Regionalliga

Kickers verpassen den Aufstieg in doppelter Unterzahl

Fußball
Fußbälle liegen im Tor. © Robert Michael

Trier (dpa/lsw) - Auch im vierten Anlauf haben die Stuttgarter Kickers die Rückkehr in die Fußball-Regionalliga verpasst. In doppelter Unterzahl kamen die Schwaben am Dienstag im entscheidenden Spiel der Aufstiegsrunde bei Eintracht Trier nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus. Den Trierer Führungstreffer erzielte Robin Garnier (88.), nachdem zuvor Nico Blank (30.) und Denis Zagaria (73.) jeweils mit Gelb-Rot vom Feld geflogen waren. In der dritten Minute der Nachspielzeit glich Mijo Tunjic im ausverkauften Moselstadion für die tapfer kämpfenden Stuttgarter aus. Doch dieses Tor reichte nicht.

Wegen der schlechteren Tordifferenz steigen nicht die Kickers, sondern Trier auf. Zuvor hatte Stuttgart mit 3:0 gegen den TSV Eintracht Stadtallendorf gewonnen, die Eintracht jedoch mit 5:0.