Olympia

Klosterhalfen Achte über 10.000 Meter - Gold für Hassan

Konstanze Klosterhalfen
Spielte bei der Medaillenentscheidung über 10.000 Meter keine Rolle: Konstanze Klosterhalfen. Foto: Michael Kappeler/dpa © Michael Kappeler

Tokio (dpa) - Konstanze Klosterhalfen ist bei den Olympischen Spielen in Tokio über 10.000 Meter trotz eines beherzten Rennens weit an einer Medaille vorbeigelaufen.

Die 24-Jährige, die für Bayer Leverkusen startet und in den USA trainiert, kam am Samstag in 31:01,97 Minuten als Achte ins Ziel und blieb dabei nur 26 Hundertstelsekunden über ihrem im Februar dieses Jahres aufgestellten deutschen Rekord. Olympiasiegerin wurde Sifan Hassan aus den Niederlanden in 29:55,32 Minuten, die zuvor bereits Gold über 5000 Meter und Bronze über 1500 Meter gewonnen hatte. Silber ging an Kalkidan Gezahegne aus Bahrain (29:56,18), Bronze gewann Weltrekordlerin Letesenbet Gidey aus Äthiopien (30:01,72).

© dpa-infocom, dpa:210807-99-757477/2