Sport

KSC als Favorit und mit Verteidiger Kobald nach Ingolstadt

Christoph Kobald vom Karlsruher SC geht über den Platz
Christoph Kobald vom Karlsruher SC geht über den Platz. Foto: Uli Deck/dpa/Archivbild © Uli Deck

Karlsruhe (dpa/lsw) - Nach zuletzt zwei Spielen ohne Sieg strebt der Karlsruher SC in der 2. Fußball-Bundesliga wieder einen Dreier an. Beim Tabellenletzten FC Ingolstadt sind die Badener heute favorisiert. Verzichten müssen sie auf Linksaußen Marc Lorenz, der sich beim 1:1 im vergangenen Heimspiel gegen den Hamburger SV die Schulter auskugelte und noch längere Zeit ausfallen wird. Der zuletzt angeschlagene Christoph Kobald hingegen ist wieder fit und dürfte in der Innenverteidigung des KSC starten.

© dpa-infocom, dpa:211120-99-77271/2