Beachvolleyball

Laboureur beendet Karriere nach dieser Saison

Labourer und Schulz
Chantal Laboureur (l) und Sarah Schulz jubeln. © Daniel Bockwoldt

Stuttgart (dpa) - Beachvolleyballerin Chantal Laboureur beendet nach dieser Saison ihre Karriere. Die 32-Jährige möchte künftig ihr Privatleben mehr in den Fokus rücken, hieß es in einer Mitteilung ihrer Agentur am Dienstag. Die deutschen Meisterschaften am Timmendorfer Strand vom 1. bis 4. September werden ihr letzter Auftritt vor heimischen Fans sein.

Laboureur gilt als Abwehr-Spezialistin und wurde 2018 zur Beachvolleyballerin des Jahres gekürt. Bei der Europameisterschaft in München belegte sie gemeinsam mit ihrer Partnerin Sarah Schulz, die die Olympischen Spiele 2024 in Paris weiter im Blick hat, den fünften Platz.

«Das ist die schwerste Entscheidung, die ich bisher in meinem Leben getroffen habe», sagte Laboureur. «Aber tatsächlich hat der Wunsch, das Private mehr in den Vordergrund zu stellen, überhandgenommen. Es mag klischeehaft klingen, aber als Frau in meinem Alter muss ich mir auch Gedanken machen, wie und wann es mit der Zukunft weitergehen soll.»