Sport

Leipzig in Freiburg wieder mit Orban: Freiburg mit Sildillia

Willi Orban
Willi Orban spielt den Ball. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © Jan Woitas

Freiburg (dpa) - Abwehrchef Willi Orban kehrt beim Auswärtsspiel von RB Leipzig beim SC Freiburg wieder in die Startelf zurück. Der Verteidiger hatte vor der Länderspielpause erkrankt gefehlt. Anders als beim 3:0 gegen den VfL Bochum spielt auch Dominik Szoboszlai an diesem Samstag von Beginn an, wie aus der Aufstellung hervorgeht.

Die Freiburger können bei ihrer Premiere in der Fußball-Bundesliga im neuen Stadion wieder auf Verteidiger Philipp Lienhart bauen. Der österreichische Nationalspieler hatte für die Länderspielreise wegen einer Zahn-OP abgesagt, hinter seinem Einsatz hatte ein kleines Fragezeichen gestanden.

Youngster Kiliann Sildillia steht beim ersten Pflichtspiel im Europa-Park-Stadion überraschend in der Startelf und kommt zu seinem Bundesliga-Debüt. «Er ist ein sehr talentierter junger Mann», lobte Coach Christian Streich im TV-Sender Sky. «Ich hoffe, er ist nicht so nervös. Aber ich traue ihm zu, dass er ein gutes Spiel macht.»

© dpa-infocom, dpa:211016-99-619024/3