Bundesliga

Lob für Füllkrug: Aber «der Hansi ist der Bundestrainer»

Christian Streich
Christian Streich. © Tom Weller

Freiburg (dpa) - Trainer Christian Streich vom Fußball-Bundesligisten SC Freiburg ist beeindruckt von der Qualität von Werder Bremens Angreifer Niclas Füllkrug. «Er ist ein klasse Spieler. Das sieht man in den Situationen, in denen er die Bälle ablegt. Er bringt seinen Körper ein und hat ein super Kopfballspiel. Aber für ihn war es schwierig», sagte der Coach nach dem 2:0 seiner Mannschaft gegen Bremen am Samstag.

Wegen einer frühen Roten Karte gegen Marco Friedl musste der Aufsteiger mehr als 70 Minuten in Unterzahl spielen. Füllkrug hatte aufgrund einer taktischen Umstellung kaum Offensivaktionen. In dieser Saison ließ er sein Können aber bereits mehrfach aufblitzen. In 13 Pflichtspielen traf er bereits acht Mal. Drei Treffer bereitete er zudem vor. «Dass er nach so vielen Verletzungen zurück ist, ist toll», sagte Streich.

Die Frage, ob Füllkrug mit zur im November beginnenden Weltmeisterschaft nach Katar fahren solle, leitete Streich weiter. «Der Hansi ist der Bundestrainer, und er weiß genau, was er macht», sagte Streich über seinen Kollegen Hansi Flick, der bis zum vergangenen Freitag eine Vorauswahl mit 55 Kandidaten beim Weltverband FIFA hatte abgeben müssen.