Basketball-Champions-League

Ludwigsburg verpasst vorzeitiges Weiterkommen

Basketball
Spieler greifen nach einem Basketball. © Christoph Soeder

Limoges (dpa/lsw) - Basketball-Bundesligist MHP Riesen Ludwigsburg muss in der Champions League um den Einzug ins Achtelfinale zittern. Das Team von Trainer Josh King verlor am Mittwochabend in der Zwischenrunde bei Limoges CSP das zweite Duell mit dem französischen Club 62:82 (23:40). Nach dem 85:81 zum Auftakt der Serie muss nun eine dritte Partie am kommenden Mittwoch wieder in Ludwigsburg die Entscheidung über das Weiterkommen bringen.

Vor allem mit einem schwachen zweiten Viertel brachte sich Ludwigsburg um die Chance auf den vorzeitigen Sprung in die nächste Runde. Eddy Edigin erzielte mit 17 Zählern die meisten Punkte für die Gäste.