Champions League

Ludwigsburger Basketballer im Final Four

Basketball
Ein Basketball landet im Korb. © Andreas Gora

Cluj-Napoca (dpa) - Die Basketballer der MHP Riesen Ludwigsburg haben in der Champions League das Final Four erreicht. Das Team von Trainer John Patrick gewann am Dienstagabend beim rumänischen Club Cluj-Napoca mit 79:73 (37:23) und entschied die Best-of-Three-Serie des Viertelfinals damit mit 2:1 für sich. Bester Werfer bei den Ludwigsburgern war Jordan Hulls mit 21 Punkten.

Das erste Spiel hatten die Rumänen mit 76:73 gewonnen, die zweite Partie hatte Ludwigsburg mit 92:75 für sich entschieden. Im Halbfinale des Final Four, das vom 6. bis 8. Mai in Bilbao stattfindet, treffen die Ludwigsburger auf den spanischen Vertreter BAXI Manresa. Im zweiten Halbfinale spielen Hapoel U-Net Holon und Lenovo Tenerife gegeneinander.

Im Hexenkessel der BT Arena erwischten die Ludwigsburger einen starken Start und führten zur Pause mit 14 Punkten. Auch nach dem Seitenwechsel hatte der Bundesligist die Partie lange Zeit im Griff, doch im Schlussviertel geriet das Weiterkommen noch einmal in Gefahr. Die Gastgeber kamen bis auf vier Zähler heran, doch die MHP Riesen brachten ihren Vorsprung über die Zeit.