Basketball-Topliga

Mavericks mit NBA-Rekord - Schröder siegt mit Lakers

Luka Doncic
Stellte mit den Dallas Mavericks bei den Los Angeles Clippers einen neuen NBA-Rekord auf: Luka Doncic. Foto: Kyusung Gong/AP/dpa © Kyusung Gong

Los Angeles (dpa) - Die Dallas Mavericks haben bei ihrem ersten Saisonsieg in der NBA einen spektakulären Rekord aufgestellt.

Beim 124:73 bei den Los Angeles Clippers führten die Texaner mit dem deutschen Basketball-Nationalspieler Maximilian Kleber zur Halbzeit bereits mit 77:27. Seit Einführung der Wurfuhr lag noch nie eine Mannschaft zu diesem Zeitpunkt so deutlich vorne.

Diesen Vorsprung ließen sich die Texaner auch nicht mehr nehmen. Kleber kam auf fünf Punkte und fünf Rebounds, Topstar Luka Doncic war mit 24 Punkten der beste Werfer der Partie. Bei den Clippers fehlte Leistungsträger Kawhi Leonard.

Der Clippers-Stadtrivale Los Angeles Lakers setzte sich mit 127:91 gegen die Minnesota Timberwolves durch. Nationalspieler Dennis Schröder erzielte für den NBA-Meister elf Punkte und trug somit zum zweiten Sieg nacheinander bei.

Der Saisonstart der Washington Wizards um die beiden Nationalspieler Isaac Bonga und Moritz Wagner ist hingegen misslungen. Sie kassierten bei der 113:120-Pleite gegen die Orlando Magic die dritte Niederlage in Serie. Bonga legte sechs Punkte und sieben Rebounds auf, Wagner kam nicht zum Einsatz.

Zudem unterlag Daniel Theis mit den Boston Celtics bei den Indiana Pacers mit 107:108, obwohl der 17-malige Meister acht Sekunden vor dem Ende noch einmal in Ballbesitz kam. Jayson Tatum verpasste jedoch den möglichen Sieg. Center Theis kam in knapp 15 Minuten auf zwei Punkte.

© dpa-infocom, dpa:201228-99-827970/2