Tennis-Turnier

Nadal und Djokovic bestreiten Finale bei Masters in Rom

1/2
Rafael Nadal
Rafael Nadal gewann sein Halbfinale gegen Reilly Opelka in zwei Sätzen. Foto: Gregorio Borgia/AP/dpa © Gregorio Borgia
2/2
Novak Djokovic
Novak Djokovic setzte sich gegen Lorenzo Sonego erst nach drei Sätzen durch. Foto: Gregorio Borgia/AP/dpa © Gregorio Borgia

Rom (dpa) - Einen Tag nach seinem Sieg über Alexander Zverev ist Rafael Nadal in das Endspiel des Tennis-Masters-Turniers in Rom eingezogen und trifft dort am Sonntag auf seinen langjährigen Rivalen Novak Djokovic.

Der serbische Titelverteidiger setzte sich im Halbfinale mit 6:3, 6:7 (5:7), 6:2 gegen den Italiener Lorenzo Sonego durch und greift nach seinem sechsten Titel in Rom. Nach zwei vergebenen Matchbällen im zweiten Durchgang behielt Djokovic schließlich nach 2:44 Stunden die Oberhand.

Dabei hatte er die Vorschlussrunde erst am Mittag durch ein schwer erkämpftes 4:6, 7:5, 7:5 über den Griechen Stefanos Tsitsipas erreicht. Der 33-Jährige schaffte damit noch die Wende, nachdem er beim Abbruch der Partie wegen Regens tags zuvor auch im zweiten Satz zurückgelegen hatte.

Der neunmalige Sieger Nadal schlug den Überraschungs-Halbfinalisten Reilly Opelka aus den USA am Samstag 6:4, 6:4. Der 34-jährige Spanier und Djokovic spielen zum 57. Mal gegeneinander. In der Bilanz führt der Weltranglisten-Erste aus Belgrad 29:27.

Bei den Damen zog die Tschechin Karolina Pliskova zum dritten Mal in Serie ins Endspiel an diesem Sonntag ein. Die frühere Weltranglisten-Erste besiegte die Kroatin Petra Martic 6:1, 3:6, 6:2. Vor zwei Jahren konnte Pliskova das WTA-Turnier gewinnen. Gegnerin ist diesmal French-Open-Siegerin Iga Swiatek. Die Polin bezwang US-Jungstar Coco Gauff 7:6 (7:3), 6:3.

© dpa-infocom, dpa:210515-99-610818/4