Frauenfußball

Nationalspielerin Popp verlängert bei Wolfsburg bis 2025

Alexandra Popp
Nationalspielerin Alexandra Popp bleibt in Wolfsburg. © Sebastian Gollnow

Wolfsburg (dpa) - DFB-Kapitänin Alexandra Popp hat ihren Vertrag beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg vorzeitig bis zum 30. Juni 2025 verlängert. Das teilte der Club mit.

«Ich freue mich sehr über die Wertschätzung und fühle mich beim VfL Wolfsburg extrem wohl», sagte die 31-Jährige. Seit 2012 spielt Popp für den Verein aus Niedersachsen. Mit 18 nationalen und drei internationalen Vereinstiteln gehört sie zu den erfolgreichsten deutschen Fußballerinnen.

«Alex zählt nicht nur in Deutschland, sondern weltweit zu den prägenden Persönlichkeiten im Fußball», sagte der Sportliche Leiter Ralf Kellermann. Popp, die vor Kurzem mit der Nationalmannschaft Vize-Europameister wurde, hatte im Finale gegen England verletzt pausieren müssen. Die 31-Jährige hatte die mögliche Auszeichnung als Torschützenkönigin verpasst und sie Rivalin Beth Mead überlassen müssen. Die 27 Jahre alte Engländerin hatte ebenso wie die VfL-Stürmerin sechs Tore beim Turnier in England erzielt, war aber auf mehr Torvorlagen gekommen.