Sport

Noch ungeschlagener KSC will auch in Nürnberg punkten

Ein Spielball liegt auf dem Rasen
Ein Spielball liegt auf dem Rasen. Foto: Stuart Franklin/Getty Images Europe/Pool/dpa/Symbolbild © Stuart Franklin

Karlsruhe (dpa/lsw) - Der Karlsruher SC will seinen guten Saisonstart in der 2. Fußball-Bundesliga heute beim 1. FC Nürnberg weiter ausbauen. Zwei Siege und zwei Unentschieden gab es für die Badener an den ersten vier Spieltagen - und damit zwei Punkte mehr als für die ebenfalls noch ungeschlagenen Nürnberger. Für den verletzten Robin Bormuth dürfte erneut Routinier Daniel Gordon in der Innenverteidigung beginnen. Zudem muss der KSC auf seinen gesperrten Spielmacher Marvin Wanitzek verzichten.

© dpa-infocom, dpa:210826-99-980016/2