Rems-Murr-Sport

Übersicht über alle Auf- und Absteiger

football-1281227_1920_0
Symbolbild. © Danny Galm

Die Punktspielrunde im Bezirk Rems-Murr ist beendet, Meister und Absteiger stehen fest. Doch wie sieht’s nun genau aus?


Bezirksliga

Meister und Aufsteiger in die Landesliga: SV Breuningsweiler.

Zweiter und damit in der Relegationsrunde zur Landesliga: TSV Nellmersbach. Hier trifft der TSV am Mittwoch, 7. Juni, um 18 Uhr in Remshalden auf den FV Kornwestheim oder FC Marbach. Beide führen die Bezirksliga Enz/Murr an, sind vor dem letzten Spieltag nur durch einen Punkt getrennt.

Absteiger: SV Hegnach, FC Oberrot. Abstiegsrelegation: SV Unterweissach.

Sollten nach Abschluss der Relegationsrunde in der Bezirksliga nur 14 Mannschaften sein, rückt auch der Verlierer der Aufstiegsrelegationsrunde aus der Kreisliga A nach oben. Es wird aufgefüllt bis zur Normzahl 15.

Dies kann sich aber eventuell erst im letzten Spiel (Sonntag, 18. Juni 2017, 15:00 Uhr, ) entscheiden, falls der SV Fellbach in der Abstiegsrelegation spielt und die Landesliga nicht einen Absteiger weniger hat.


Kreisliga A I

Meister und Aufsteiger in die Bezirksliga: FSV Waiblingen.

Zweiter und damit in der Relegationsrunde zur Bezirksliga: TSV Schmiden.

Absteiger: SV Plüderhausen, ASGI Schorndorf und SV Winnenden (hat die Mannschaft schon in der Vorrunde zurückgezogen). Abstiegsrelegation: TSV Haubersbronn.


Kreisliga A II

Meister und Aufsteiger in die Bezirksliga: TSV Oberbrüden.

Zweiter und damit in der Relegationsrunde zur Bezirksliga: TSV Rudersberg.

Absteiger: FC Viktoria Backnang II und SV Allmersbach II. Abstiegsrelegation: Spvgg Unterrot.

Ursprünglich war erwartet worden, dass es drei Direktabsteiger gibt (weil der VfR Birkmannsweiler II der A II zugeteilt werden muss, um seiner ersten Mannschaft in der A I zu entgehen),doch, so der WFV, es dürfe nicht der Fall eintreten, dass eine Mannschaft unter einer Zwangszuteilung leiden muss.


Relegation im Bezirk Rems-Murr

Zur Kreisliga A I: Die Relegation beginnt am Mittwoch, 7. Juni. Anagennisis Schorndorf (Zweiter der Kreisliga B I) und TV Oeffingen II (Zweiter der Kreisliga B IV) ermitteln die Mannschaft, die am 11. Juni gegen den SC Korb II (Zweiter der Kreisliga B III) antritt. Der Sieger dieses Spiels kämpft am 17.. Juni im Spiel gegen den TSV Haubersbronn um den letzten Platz in der Kreisliga A I.

Zur Kreisliga A II: Am /11. Juni treffen Spvgg Kleinaspach (Zweiter der Kreisliga B II) und SV Allmersbach III (Dritter der Kreisliga B V) aufeinander. Der Sieger spielt am 18. Juni gegen den A-II-Vertreter Spvgg Unterrot.

Zur Bezirksliga: Erste Runde TSV Schmiden - TSV Rudersberg am 10/11. Juni, zweite Runde Sieger gegen SV Unterweissach (17.(18. Juni).

Spielorte und genaue Uhrzeiten werden diesen Tagen bekanntgegeben.