Rems-Murr-Sport

14 Spieler verlassen den FC Vikotria Backnang

football-1274661_1920_0
Symbolbild. © Danny Galm

Gleich 14 Spieler verlassen Landesligaabsteiger FC Viktoria Backnang im Sommer. Dafür gibt es einen neuen Traier: Ralf Kosztovics (45), bisher Teammanager. Coach Patrick Köllner (25) verlässt den FCV und trainiert nächste Runde die U16 der SG Sonnenhof Großaspach.

Vom bisherigen Landesliga-Kader bleiben nur maximal sieben Akteure übrig. Kevin Thienst und Babacar Fall Niang überlegen noch, ob sie bei den Grünen bleiben. Fest zugesagt haben die beiden Torhüter Maximilian Hübsch und Clemens Stöver sowie Ramon Mozer, Agron Hajdaraj und Dieylani Fall.

Gleich 14 Spieler verabschieden sich beim FCV. Ulas Yagmur und Terry Asare haben dies bereits während der laufenden Rückrunde gemacht. Ihre Ziele sind unbekannt wie auch die von Bayram Atesoglu, Mergim Collaku, Hasan Colak und Marek Zeich. Dominik Hils macht ein USA-Stipendium.

Viktor Deister hört auf. Labinot Collaku zieht es vielleicht zum SV Fellbach. Neue Klubs haben Loris Hoffmann (SV Breuningsweiler), Shkodran Prushi, Patrick Uebele (beide TSC Murrhardt), Viktor Ribeiro (VfB Neckarrems) und Philipp Heller (SV Steinbach) gefunden. „Wir haben ein Jahr Zeit, um durchzuschnaufen und wollen nun einen Neuanfang starten“, sagt der sportliche Leiter Reiner Ebert. Bei der Zweiten wird Trainer Matthias Liebentritt nur noch kicken. Neuer Coach wird Hakan Korkmaz.