Handball im Rems-Murr-Kreis

31:22 - Klare Sache für die Zweitliga-Handballerinnen des VfL Waiblingen

HammerC47
Caren Hammer ging mit einer starken Leistung vorneweg beim klaren Sieg des VfL, der konzentriert und geschlossen auftrat gegen die SG 09 Kirchhof. © Ralph Steinemann Pressefoto

Mit viel Zuversicht war die SG 09 Kirchhof eine Woche nach dem 22:22-Unentschieden gegen die Zweitliga-Handballerinnen des VfL Waiblingen zum „Rückspiel“ in Staufer-Halle angereist. Schließlich hatte die SG die Partie in Melsungen eine Dreiviertelstunde lang bestimmt. Doch als Kirchhofs Trainer Martin Denk nach nur sechs Minuten beim von 4:1 für den VfL die erste Auszeit nahm, deutete es sich bereits an, dass der Plan für einen Auswärtssieg in Waiblingen wenig Aussicht auf Erfolg haben

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich