Handball im Rems-Murr-Kreis

33:24-Sieg: Waiblinger Zweitliga-Handballerinnen haben alles im Griff

HammerC57
Caren Hammer (mit Ball) zeigte iim Angriff wie in der Abwehr eine starke Leistung gegen Nürtingen. Hier setzt sich die Waiblingerin energisch gegen (von links) Dalia Cleve, Lisa Wieder und Carolin Henze durch. © Ralph Steinemann Pressefoto

In ihrem letzten Spiel des Jahres haben die Zweitliga-Handballerinen des VfL Waiblingen alles unter Kontrolle gehabt. Hochverdient mit 33:24 (17:11) besiegte der Tabellenzweite im Derby die TG Nürtingen und geht nun mit einem guten Gefühl ins erste Spiel im neuen Jahr: Am 8. Januar kommt der Spitzenreiter HSV Solingen-Gräfrath.

Zwei Zeitstrafen nach 50 Sekunden

Äußerst kurios startete das Derby in der Waiblinger Rundsporthalle: Es war keine Minute gespielt, da mussten die

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion