Fußball im Rems-Murr-Kreis

9:1 – Waiblingen deklassiert Neuling Kleinaspach in der Fußball-Bezirksliga

MorysM8
Matthias Morys (rechts, gegen Marko Janzekovic) brachte den Bezirksligisten SG Schorndorf gegen den TSV Rudersberg mit 1:0 in Führung. Am Ende stand’s 5:2. © Ralph Steinemann Pressefoto

Zum Auftakt der Fußball-Ligen im Bezirk Rems-Murr haben sich in der Bezirksliga die Meisterschaftskandidaten klar durchgesetzt. Keinerlei Erbarmen hatte dabei der FSV Waiblingen mit der Spvgg Kleinaspach und fegte den Aufsteiger mit 9:1 (8:0) vom Platz. Erfolgreich in die Saison starteten auch die Landesliga-Absteiger TSV Schornbach und TSV Schwaikheim. Sichere drei Punkte holte auch die hoch gehandelte SG Schorndorf.

Bezirksliga. Einer der Aufstiegsfavoriten eröffnete am Freitagabend die Saison – und nach einer halben Stunde war die Vorentscheidung zugunsten des Favoriten bereits gefallen: Die SG Schorndorf führte gegen den Aufsteiger TSV Rudersberg mit 3:0. Am Ende stand’s standesgemäß 5:2.

Eine Ansage an den Konkurrenten um die Meisterschaft machte der FSV Waiblingen – und hieß den Aufsteiger Spvgg Kleinaspach beim 9:1 gleich herzlich willkommen in der Bezirksliga. In den zweiten 45 Minuten durften es sich die Waiblinger gemütlich machen, hatten sie doch zur Halbzeit bereits mit 8:0 geführt.

Mit einem 2:1-Sieg gegen den SC Korb startete der Neuling SG Weinstadt in die Saison. Auch die beiden Landesliga-Absteiger hielten sich schadlos: Der TSV Schornbach hatte dabei beim 4:0 in Steinach-Reichenbach weniger Mühe als der TSV Schwaikheim beim 2:1-Heimerfolg gegen den VfL Winterbach. Der Siegtreffer fiel erst sechs Minuten vor dem Schlusspfiff.

SG Schorndorf - TSV Rudersberg 5:2. 1:0 Matthias Morys (16.), 2:0 Gianluca Tosto (18.), 3:0 Auron Selimi (32.), 4:0 Steven Lewerenz (50.), 4:1 Sebastian Pfuhl (55.), 5:1 Auron Selimi (59.), 5:2 Fabian Keinath (90.).

SV Fellbach II - SV Steinbach 4:0. 1:0 Gianluca Canzoniero (14.), 2:0 Louis Dao (45.), 3:0 Jonas Weinle (52.), 4:0 Jonas Weinle (56.).

SG Weinstadt - SC Korb 2:1. 1:0 Oliver Ehni (47.), 2:0 Patrick Bauch (51.), 2:1 Philipp Eckardt (57.).

FSV Waiblingen - Spvgg Kleinaspach 9:1. 1:0 Robin Binder (9.), 2:0 Marcel Zimmermann (12.), 3:0 Marcel Zimmermann (18.), 4:0 Leon Schöffler (ET 32.), 5:0 Robin Binder (34.), 6:0 Marcel Zimmermann (39.), 7:0 Filip Jaric (40.), 8:0 Marcel Zimmermann (42.), 9:0 Jens Strohm (47.), 9:1 Patrick Ebinger (57.).

TSV Nellmersbach - SV Unterweissach 3:1. 1:0 Julius Böse (16.), 2:0 Julius Böse (19.), 2:1 Kevin Schreiner (ET 41.), 3:1 Graziano Trovato (42.).

SSV Steinach-Reichenbach - TSV Schornbach 0:4. 0:1 Arda Cetinkaya (38.), 0:2 Kevin Mezger (43.), 0:3 Timo Morawietz (66.), 0:4 Nico Klasik (90.).

TSV Schwaikheim - VfL Winterbach 2:1. 0:1 Nick Meinhardt (52.), 1:1 Pascal Conti (55.), 2:1 Steffen Griese (82.).

SV Remshalden - TV Sulzbach/Laufen 5:2. 1:0 (ET/7.), 2:0 Lionello Zaino (18.), 3:0 Patrick Schandl (26.), 4:0 (ET/45.), 4:1 Alexander Köngeter (52.), 4:2 Daniel Köger (64.), 5:2 Patrick Schandl (89.).

Kreisliga A 1. Ein Spektakel gab’s im Duell des Bezirksliga-Absteigers TV Weiler/Rems gegen den Aufsteiger SV Hertmannsweiler zu sehen – 4:4. Der Vorjahreszweite SV Breuningsweiler II musste sich gegen den TSV Schlechtbach beim 2:2 mit einem Punkt begnügen. Der Aufsteiger Anagennisis Schorndorf feierte einen 3:1-Sieg beim TSV Schmiden.

TSV Schwaikheim II - TV Stetten 1:0. 1:0 Dennis Klemm (25.).

TV Weiler/Rems - SV Hertmannsweiler 4:4. 1:0 Michael Rienecker (11.), 1:1 Marco Schäfler (19.), 2:1 Michael Rienecker (21.), 2:2 Erkut Polat (27.), 3:2 Niklas Hug (ET/40.), 3:3 Marco Schäfler (48.), 3:4 Timo Schneider (51.), 4:4 Michael Rienecker (65.).

TSV Schmiden - Anagennisis Schorndorf 1:3. 1:0 Simon Lenk (3.), 1:1 Theofanis Samourakis (12.), 1:2 Ismaila Keita (29.), 1:3 Ismaila Keita (56.).

SV Allmersbach II - SC Urbach 0:1. 0:1 Mato Kelava (50.).

TSV Miedelsbach - SV Plüderhausen 3:3. 0:1 Yannik Leitlein (4.), 0:2 Yannik Leitlein (24.), 1:2 Kevin Schweizer (49.), 2:2 Steffen Kressler (53.), 3:2 Yannick Helber (70.), 3:3 Maurizio Konstantinidis (76.).

SV Breuningsweiler II - TSV Schlechtbach 2:2.

VfR Birkmannsweiler - Zrinski Waiblingen 0:1.

Kreisliga A 2. In Torlaune präsentierten sich die A2-Ligisten am ersten Spieltag. Die meisten Treffer gab’s in Oberbrüden: Der TSV musste sich dem TAHV Gaildorf auf eigenem Gelände mit 3:5 beugen. Der Meisterschaftsfavorit FSV Weiler zum Stein ließ beim 6:0 dem Bezirksliga-Absteiger Großer Alexander Backnang keine Chance. Zur Halbzeit war beim 4:0 schon alles klar.

TSV Nellmersbach II - TSV Sechselberg 1:3.

TSV Schmiden II - SKG Erbstetten 3:1. 0:1 Michael Fritz (35.), 1:1 Philipp Rieker (43.), 2:1 Domenico Filippelli (62.), 3:1 Jan Bürkle (79.).

SV Allmersbach III - FC Welzheim 0:1. 0:1 Patrick Wenzel (16.).

FC Oberrot - Türk SC Murrhardt 2:3. 0:1 Ioan Alexandru Copandean (8.), 1:1 Nico Adolf (30.), 1:2 Yusufhan Öztürk (49.), 1:3 Yusufhan Öztürk (82.), 2:3 Steffen Wieland (87.).

FSV Weiler zum Stein - Großer Alexander Backnang 6:0. 1:0 Mario Dragic (2.), 2:0 Elias Scheuing (15.), 3:0 Elias Scheuing (26.), 4:0 Ilir Kurtulaj (41.), 5:0 Patrick Bloch (59.), 6:0 Konstantinos Tsakiridis (ET/91.).

SVG Kirchberg/Murr - SV Steinbach II 5:2. 1:0 Adrian Eckert (18.), 1:1 Marco Hermann (22.), 2:1 Michael Hotzy (32.), 2:2 Francesco Modolo (38.), 3:2 Pierre Paul (48.), 4:2 Adrian Eckert (50.), 5:2 Timo Schmückle (57.).

TSV Oberbrüden - TAHV Gaildorf 3:5.

VfR Murrhardt - TSV Althütte 4:1. 0:1 Steffen Bauer (40.), 1:1 Justin Moldenhauer (64.), 2:1 Muhammet Hamza Karadeniz (71.), 3:1 Justin Moldenhauer (85.), 4:1 Justin Moldenhauer (93.).

Zum Auftakt der Fußball-Ligen im Bezirk Rems-Murr haben sich in der Bezirksliga die Meisterschaftskandidaten klar durchgesetzt. Keinerlei Erbarmen hatte dabei der FSV Waiblingen mit der Spvgg Kleinaspach und fegte den Aufsteiger mit 9:1 (8:0) vom Platz. Erfolgreich in die Saison starteten auch die Landesliga-Absteiger TSV Schornbach und TSV Schwaikheim. Sichere drei Punkte holte auch die hoch gehandelte SG Schorndorf.

Bezirksliga. Einer der Aufstiegsfavoriten

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper