Handball im Rems-Murr-Kreis

Abgesagt: Spitzenspiel für VfL-Handballerinnen gegen den HSV Solingen-Gräfrath

JaegerV22
Vivien Jäger (mit Ball, hinten links Samira Brand) und der VfL Waiblingen haben die TG Nürtingen (von links Kerstin Foth, Lea Schuhknecht, Delia Cleve, Carolin Henze) problemlos aus dem Weg geräumt. Solingen-Gräfrath dürfte standhafter sein. © Ralph Steinemann Pressefoto

Hinweis der Redaktion: Das Spiel wurde mittlerweile abgesagt. Hier gibt es weitere Infos.

Mehr Top-Spiel geht nicht: In der ersten Partie des neuen Jahres erwartet der Tabellenzweite der 2. Handball-Bundesliga der Frauen am Samstag (18.30 Uhr) den punktgleichen Spitzenreiter. Mit einem Sieg in der Rundsporthalle könnte sich der VfL Waiblingen also die Tabellenführung vom HSV Solingen-Gräfrath zurückholen. „Das wäre natürlich toll“, sagt der VfL-Trainer Thomas Zeitz.

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion