Rems-Murr-Sport

ASV Schorndorf und SC Korb freuen sich trotz coronabedingter Einbußen auf Ringersaison

WolnyD1
Die Ringer-Saison, hier lässt Dawid Wolny vom Bundesligisten ASV Schorndorf den Nürnberger Tim Stadelmann nach Luft schnappen, soll im Oktober beginnen. © Ralph Steinemann

Nach der Absage der Saison in der Regionalliga ist die Kettenreaktion ausgeblieben. In den Ligen des ASV Schorndorf und SC Korb haben genügend Vereine ihre Teams gemeldet. Damit lautet die gute Nachricht: Von Oktober an könnte tatsächlich gerungen werden. Jetzt heißt es darauf zu hoffen, dass Corona nicht aufmuckt und Versuche, einen Teil der Umsatzeinbußen aufzufangen, erfolgreich sind.

Wie sehr die Pandemie die Ringervereine getroffen hat, ist in der Bundesliga zu sehen. Nur 17 von

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar