Rems-Murr-Sport

Badminton-Nationalspieler engagieren sich für den Klimaschutz

564968fd-345f-4d09-8259-ab97cd41b255.jpg_0
Miranda Wilson, hier noch im Trikot der SG Schorndorf, hat ein Klimaschutzprojekt ins Leben gerufen. © Kolb

Miranda Wilson (21) hat sich ihre ersten Sporen in der Badmintonwelt bei der SG Schorndorf verdient. Mittlerweile spielt die Nationalspielerin beim Erstligisten 1. BC Wipperfeld und engagiert sich auch außerhalb der Sporthalle. Jetzt hat sie ein Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsprojekt im Kongo ins Leben gerufen.

Miranda Wilson: Wir produzieren zu viel Müll

Schon seit 2018 interessiert sich Miranda Wilson für den Umweltschutz. „Wir produzieren zu viel Müll“, sagte sie damals

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich