Handball im Rems-Murr-Kreis

BW-Oberligist TV Bittenfeld schließt auf Rang sieben ab

SeizM4
Für Michael Seiz, hier in der Partie gegen den TuS Steißlingen, und den TV Bittenfeld reichte es in der Endabrechnung für Platz sieben in der Baden-Württemberg-Oberliga. © Ralph Steinemann Pressefoto

Im letzten Saisonspiel in der Handball-Baden-Württemberg-Oberliga der Männer hat der TV Bittenfeld beim HC Neuenbürg eine deutliche 28:36-Niederlage (13:19) hinnehmen müssen. Der TVB schließt damit mit 34:26 Punkten auf Rang sieben ab.

Große Schwierigkeiten gegen Abwehr

Der TVB startete wie so oft nicht gut in die Partie und geriet schnell mit 1:5 (7.) in Rückstand. Im Angriff agierte er viel zu statisch und hatte große Schwierigkeiten gegen die Abwehr des HC Neuenbürg. Die Würfe der Bittenfelder blieben entweder bereits im Block der Abwehr hängen oder waren eine leichte Beute für den Torhüter. Der HC nutzte dies immer wieder zu Gegenstößen.

So geriet der TVB über 2:7 (9.) und 3:12 (13.) weiter ins Hintertreffen. Erst dann berappelte er sich etwas und spielte die Angriffe deutlich besser zu Ende. So kämpfte sich der TVB langsam zurück in das Spiel und war nach dem 12:16 (26.) wieder in Schlagdistanz. Doch die Hoffnung, das Spiel an sich zu reißen, erstickten die Neuenbürger mit einem 4:1-Lauf wieder im Keim. Beim Stand von 19:13 wurden die Seiten gewechselt.

Auch in den zweiten 30 Minuten schafften es die Bittenfelder nicht, an ihre Leistung aus den vergangenen Wochen anzuknüpfen. So bauten die Gastgeber ihre Führung auf neun Tore aus (26:17/39.) und das Spiel war damit endgültig entschieden. Die TVB-Bank versuchte durch viele Wechsel und Umstellungen in der Abwehr noch mal alles, aber nur wenige Spieler riefen an diesem Tag ihr Leistungsniveau ab. So erspielte sich Neuenbürg über 30:21 (45.), 32:23 (51.) und 34:26 (56.) den sicheren 36:28-Sieg.

TV Bittenfeld: Bauer, Sdunek; Uskok (1), Eberle, Widmaier (5), Luithardt (3), Hoffmann (1), Berger, Lucas (5), Seiz (2/2), Schönemann (1), Theurer (4), Porges (1), Kornmann (2), Wissmann (3).

Im letzten Saisonspiel in der Handball-Baden-Württemberg-Oberliga der Männer hat der TV Bittenfeld beim HC Neuenbürg eine deutliche 28:36-Niederlage (13:19) hinnehmen müssen. Der TVB schließt damit mit 34:26 Punkten auf Rang sieben ab.

Große Schwierigkeiten gegen Abwehr

Der TVB startete wie so oft nicht gut in die Partie und geriet schnell mit 1:5 (7.) in Rückstand. Im Angriff agierte er viel zu statisch und hatte große Schwierigkeiten gegen die Abwehr des HC Neuenbürg. Die

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper