Rems-Murr-Sport

Das Fazit nach dem BGV-Handball-Cup mit dem TVB Stuttgart

Porsche
450 Fans verteilt auf 6200 Plätze: Das Ambiente in der Porsche-Arena war gewöhnungsbedürftig am Sonntag bei den Finalspielen um den BGV-Cup. Stimmung kam da natürlich nicht auf, so sehr sich die Fans auch bemühten. © Wagner

Der BGV-Handball-Cup ist – in Coronazeiten – aus der Not heraus geboren worden. Die sechs baden-württembergischen Spitzenclubs Rhein-Neckar Löwen, TVB Stuttgart, FA Göppingen, HBW Balingen-Weilstetten (alle erste Liga), SG BBM Bietigheim und HSG Konstanz (beide zweite Liga) kreierten ihr eigenes Turnier über zwei Wochen hinweg an den Spielorten Stuttgart, Balingen, Göppingen und Ludwigsburg. Zum einen diente es der sportlichen Vorbereitung auf die Saison. Zum anderen war’s ein Testlauf für

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar