Rems-Murr-Sport

Das passiert in der Wintervorbereitung

Mauer_1
Standardsituationen wie Freistöße werden immer wichtiger. Im Amateurbereich aber fehlt die Zeit, sie intensiv zu trainieren. In der Wintervorbereitung ist dazu aber, vor allem bei so milden Temperaturen, Gelegenheit. © Schrade

Am 29. Februar/1. März nehmen die Fußballer von Verbands- bis Kreisliga wieder den Spielbetrieb auf. Derzeit stecken sie noch mitten im Winter-Vorbereitungstraining. Läuft das genauso ab wie die Sommervorbereitung? Oder gelten hier andere Gesetze? Das – und andere Fragen – beantwortet Giuseppe Iorfida vom Bezirksligisten SV Unterweissach.

Sieben Wochen nimmt sich Iorfida diesmal Zeit, mehr als im Sommer. Das verschafft ihm Flexibilität. „Das Programm ist

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion