Rems-Murr-Sport

Das war's: Sportanlagen sind ab Dienstag (30.03.) geschlossen

Sportplatz gesperrt
Dieser Sportplatz ist gesperrt, wegen Lockdown ist kein Fußball oder anderer Sport hier möglich. © Benjamin Büttner

Eine kurze Zeit lang durften die Sportler hoffen, durften sogar Mannschaftssportarten wieder gemeinsam trainieren. Doch das ist bereits wieder vorbei. Von Dienstag (30. März) an gilt im Rems-Murr-Kreis die Notbremse. Das bedeutet für die Sportler: Nur noch bis zu fünf Personen aus zwei Haushalten  können gemeinsam im Freien Sport treiben, zum Beispiel gemeinsam joggen. Eigentlich war vorgesehen gewesen, dass sich nur ein Haushalt mit einer zusätzlichen Person treffen darf. Baden-Württemberg aber sieht von dieser Verschärfung ab.

Das gemeinsame Training beispielsweise von Fußballteams (bis zu zehn Personen über 14 Jahren) hatte sich schon vor einer Woche erledigt. Nur zwei Wochen lang hatte das Intermezzo gedauert. Die unter 15-Jährigen durften noch bis gestern in Gruppen bis zu 20 Personen gemeinsam trainieren, doch auch das ist schon wieder Geschichte. Die Sportanlagen sind  vom 30. März  an geschlossen.