Rems-Murr-Sport

Derby gegen Herrenberg: Handball-Zweitligist Waiblingen hat was gutzumachen

DeBellisL29
Rückschlag für Waiblingen: Louisa De Bellis, hier im Heimspiel gegen den HSV Solingen-Gräfrath (von links Lara Karathanassis, Carina Senel und VfL-Spielerin Vivien Jäger), fällt wohl bis zum Ende der Saison aus. © Ralph Steinemann

Vor dem Zweitligaderby ist die Spannung hoch: In der Vorrunde hätten die Handballerinnen des VfL Waiblingen bei der SG H2Ku Herrenberg gewinnen müssen, unterlagen aber 23:25. Nun will der VfL Revanche. Es gibt einen weiteren Grund, warum das Team hoch motiviert sein sollte.

VfL Waiblingen (6. Platz, 20:16 Punkte) – SG H2Ku Herrenberg (3. Platz, 30:8 Punkte, Samstag, 18 Uhr). Vier Siege nacheinander – es hätte so schön weitergehen können. Doch am Wochenende wurde der

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion