Rems-Murr-Sport

Die Seitenwagen-Weltmeisterschaft in Rudersberg steht auf der Kippe

SieberKlooz1
Der Welzheimer Michael Klooz (links, hier noch mit Christian Sieber) muss auf sein Debütrennen mit seinem neuen Fahrer Lukas Cerny noch warten. Foto: Steinemann © Ralph Steinemann Pressefoto

Nach den aktuellen Corona-Bestimmungen sind Großveranstaltungen im Land noch bis zum 31. August tabu. Der 60. Rudersberger Motocross – inklusive Seitenwagen-Weltmeisterschafts-Finale, ist auf den 20. September terminiert. „Wir bereiten zunächst alles vor wie immer und stellen uns auf den Termin ein“, sagt Axel Siegle. Der Vorsitzende des Veranstalters MSC Wieslauftal ist allerdings eher skeptisch – und erst einmal froh, dass seit Montag auf der Motocross-Strecke am Rettichkreisel wieder

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich