Leichtathletik Rems-Murr

Doppelter Erfolg für Leichtathletin Bianca Böhnke vom VfL Waiblingen

Leichtathletik
Bianca Böhnke vom VfL Waiblingen ist über zwei Distanzen die Schnellste. © Kämpfert

(bm/pm). Zweimal den ersten Platz hat sich Bianca Böhnke bei den baden-württembergischen Hallen-Finals in Sindelfingen geholt. Die Läuferin des VfL Waiblingen gewann die Titel über 800 m und 1500 m der weiblichen Jugend U 18.

Zweifacher Titelträger bei der männlichen Jugend U 18 wurde David Fuchs von der SV Winnenden über die 200 und 400 Meter der männlichen Jugend U 18. Weitere Titel gingen an Nina Ndubuisi (SG Schorndorf) mit neuer persönlicher Bestleistung im Kugelstoßen der weiblichen Jugend U 20 sowie an Luis Schaich (SV Winnenden) über die 1500 m der männlichen Jugend U 20.

Am vergangenen Wochenende wurde Bianca Böhnke ihrer Favoritenrolle sowohl über 800 m als auch über die 1500 m auf eindrucksvolle Weise gerecht. Neben den Siegen verbesserte Böhnke ihre Hallenbestleistung über 800 m auf 2:15,35 Minuten und über 1500 m auf 4:39,38 Minuten. Auch wenn Böhnke im Freien schon deutlich schneller unterwegs war, zeigten sich die Athletin und Trainerin Elke Widmann zufrieden mit den Leistungen. Eine noch bessere Zeit über 1500 m soll am kommenden Freitag bei einem Einlagelauf anlässlich des World Indoor Meetings in Karlsruhe folgen, wo ein erlesenes Teilnehmerinnenfeld am Start sein wird.

Hetzinger Böhnke auf den Fersen 

Die Winterbacherin Emma Hetzinger (LG Filstal) überzeugte in einem schnellen Rennen über 800 m der weiblichen Jugend U 18 als Vizemeisterin mit neuer persönlicher Hallenbestleistung von 2:16,44 min. Die Winterbacherin hielt sich von Anfang an hinter Bianca Böhnke und verteidigte diese Position in überzeugender Manier bis zum Ziel.

Ebenfalls nicht zu schlagen war David Fuchs (SV Winnenden) über die 200 und 400 Meter der U 18. Der Winnender steigerte über 400 Meter seine erst vor einer Woche in Mannheim aufgestellte Bestzeit um 0,17 Sekunden und siegte in 51,60 Sekunden. Mit seiner Leistung bestätigte er den dritten Rang der aktuellen deutschen Bestenliste.

Bestweite erreicht

Einen starken Kugelstoßwettkampf zeigte Nina Ndubuisi von der SG Schorndorf . Mit neuer Bestweite von 15,92 m gewann die Schorndorferin den Titel im Kugelstoßen der weiblichen Jugend U 20.

Mittelstreckenläufer Luis Schaich (SV Winnenden) lief beim Saisoneinstieg in 1:54,53 min über 800 m eine neue Hallenbestzeit. Sein Kampfgeist auf der Zielgerade wurde mit der Silbermedaille belohnt. Am Sonntag wurde Luis Schaich über 1500 m in 4:06,36 min Baden-Württembergischer Meister. Das angestrebte Ziel von einer Zeit von unter vier Minuten verpasste der Winnender unter anderem auch deswegen, da sein Mitkonkurrent am Start disqualifiziert wurde und Schaich den Lauf selbst gestalten musste.

Erstes Rennen nach Pause mit Bestleistung

Sehr stark über 400 m präsentierte sich Vivian Grothe (VfL Waiblingen, U 18). In 60,29 Sekunden wurde sie Fünfte und lag damit lediglich ein Hundertstel hinter Platz vier. Ihre Vereinskollegin Luise Pohl (U 18) zeigte im selben Wettbewerb ein beherztes Rennen. In 63,67 Sekunden kam sie auf Platz elf ins Ziel. Nach dem 400-m-Rennen lief sie zudem noch die 800 m und belegte dort in 2:33,37 Minuten den achten Platz.

Der erst kürzlich nach einem Auslandsaufenthalt wieder zurückgekehrte Luca Gränzer (VfL Waiblingen, U 18) absolvierte sein erstes 800-m-Rennen mit einer neuen persönlichen Bestleistung. Gränzer wurde in 2:07,06 Minuten Siebter. Den achten Platz im Weitsprung der U 20 belegte Yannick Eisenberger. Er sprang im zweiten Versuch 6,04 Meter und bestätigte diese Weite im vierten Versuch mit 6,01 Meter.

Knapp an der Bronzemedaille vorbei sprang Stephanie Ndubuisi im Dreisprung der weiblichen U 18. Mit ihrem weitesten Versuch auf 10,63 m belegte sie den vierten Platz.

Kaderathletin Antonia Engelke (SV Winnenden, U 20) konnte zum Saisoneinstieg bei ihrem ersten Wettkampf in der neuen Altersklasse mit 12,09 m im Kugelstoßen und Platz fünf überzeugen.

Einen überzeugenden Auftritt über 400 m bei der weiblichen U 18 hatte ihre Vereinskollegin Annalena Pommerenke. Sie belegte in sehr guten 61,44 Sekunden und neuer Bestzeit Platz fünf.

Romy Kühnle (LG Filstal) stellte bei den 800 m der weiblichen U 20 mit 2:26,03 min ebenfalls eine neue persönliche Hallenbestleistung auf. Das bedeutete Rang sechs für die Rudersbergerin.

(bm/pm). Zweimal den ersten Platz hat sich Bianca Böhnke bei den baden-württembergischen Hallen-Finals in Sindelfingen geholt. Die Läuferin des VfL Waiblingen gewann die Titel über 800 m und 1500 m der weiblichen Jugend U 18.

{element}

Zweifacher Titelträger bei der männlichen Jugend U 18 wurde David Fuchs von der SV Winnenden über die 200 und 400 Meter der männlichen Jugend U 18. Weitere Titel gingen an Nina Ndubuisi (SG Schorndorf) mit neuer persönlicher Bestleistung im Kugelstoßen

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper