Rems-Murr-Sport

Drei kuriose Punkte für SSV Steinach-Reichenbach

nebel_0
Nichts zu sehen, die Punkte sind weg. © Gisbert Niederführ

Fußball-Bezirksliga.

Der SSV Steinach-Reichenbach hat vom Sportgericht drei Punkte zugesprochen bekommen. Das teilt Bezirksspielleiter Ralph Rolli mit. Dass das Gericht dem Aufsteiger die Punkte zusprechen musste, ist einigermaßen kurios.

Am 17. November hatte der Schiedsrichter entschieden: Das Spiel KTSV Hößlinswart – SSV Steinach-Reichenbach kann auf dem Platz in Hößlinswart nicht stattfinden. Der Nebel war zu dicht. So weit, so gut, wäre den Steinachern nicht eingefallen, dass die Hößlinswarter beim Verband ja auch einen Ausweichplatz angegeben haben – und zwar den des SSV.

Die Wahl des Ausweichplatzes will gut überlegt sein

Dort wäre ein Spiel problemlos möglich gewesen. Das allerdings wollten die Hößlinswarter auf keinen Fall: Ausweichen auf den Platz des Ortsrivalen, so dass der dann sogar ein Heimspiel gehabt hätte. Nein. Das Spiel fiel aus, die Punkte sind nun weg.

Die Steinacher dürfen sich über drei Punkte freuen und zudem darüber, dass sie in der Tabelle einen Platz nach oben geklettert sind. Vorletzter ist nun der VfL Winterbach.