Rems-Murr-Sport

Ehrgeizig, kopflastig, unvollendet: Altina Berisha beendet beim VfL Waiblingen ihre Karriere

BerishaA5
Zuletzt hat Altina Berisha, hier beim Wurf gegen Naina Klein und Jana Willing vom TuS Lintfort (hinten die Waiblingerin Vivien Jäger), mehr und mehr gezeigt, warum sie der VfL geholt hat. © Ralph Steinemann

Ein bisschen Handball? Keine Option für Altina Berisha. Bevor es zeitlich nur noch zu zweimal Training pro Woche reicht, hört sie, gerade mal 26 Jahre alt, lieber ganz auf. In den letzten Saisonspielen mit dem VfL Waiblingen ist die Österreicherin auf Abschiedstour. Zeigen will die Rückraumspielerin starke Auftritte. Und damit das, was ihr beim Zweitligisten zu selten gelungen ist – auch nach eigenem Geschmack.

Jeder Verein wünscht sich Spielerinnen, die selbstkritisch sind. Doch zu

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich