Rems-Murr-Sport

Ex-Paralympic-Bundestrainer Rolf Hettich sprüht auch mit 63 Jahren vor Ideen und Energie

Hettich
Es sieht aus wie ein echtes Biathlon-Gewehr – und es ist auch eines. Mit einem großen Unterschied: Geschossen wird auf Rolf Hettichs Anlage mit Lasertechnik statt mit Kugeln. „Viele Nationen trainieren mit Laser, dann müssen sie die Sicherheitsvorschriften nicht einhalten“, sagt Hettich. Er bezweifelt aber, dass sich Laser in den Wettkämpfen durchsetzen wird. „Da ist die Waffenlobby ein bisschen stärker.“ © Privat

Mit 63 Jahren beschäftigen sich die meisten Menschen mit dem Ruhestand. Darüber kann Rolf Hettich nur lächeln. Der leidenschaftliche Sportler sprüht noch vor Energie und Ideen. Zusammen mit seiner Frau hat der ehemalige Paralympic-Bundestrainer eine Event-Firma gegründet. Die mobile Biathlon-Anlage ist der Renner, aber wegen Corona derzeit nicht im Einsatz. Natürlich bedauert das der Backnanger, sein Frust hält sich aber in Grenzen. Zum einen fängt die Biathlon-Saison mit dem Ende des

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion