Handball im Rems-Murr-Kreis

Frauen der SV Hohenacker-Neustadt: Schon vor der Saison schwere Verletzung

hohenacker
SV Hohenacker-Neustadt. Hinten von links: Lara Friese, Leonie Kaupp, Sina Brand, Denise Kindsvater, Aylin Kindsvater, Trainer Frank Gehrmann. Vorne: Valerie Goller, Nina Förster, Julia Simmler, Jessica Ruppert, Nina Bechtloff, Leonie Förster (verletzt). Es fehlen Torwarttrainer Jörg Rudolf, Athletiktrainer Wolfgang Kieser, Ina Ortwein, Olivia Restivo und die reaktivierte Jacqueline Koch. © SV Hohenacker-Neustadt

Wegen Corona wurde die Saison 2020/21 in der Baden-Württemberg-Oberliga nach drei Spielen annulliert. Nun beginnt für die Handballerinnen SV Hohenacker-Neustadt das Unternehmen Klassenverbleib von vorne. Allerdings wird beim Aufsteiger eine Spielerin nach schwerer Verletzung wohl komplett ausfallen.

{element}

Trainer Frank Gehrmann hätte sich eine bessere Saisonvorbereitung gewünscht. Spielerinnen fehlten immer wieder urlaubsbedingt, und dann zog sich Linksaußen Leonie Förster auch

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich