Fußball im Rems-Murr-Kreis

Fußball am Wochenende: SG Sonnenhof Großaspach weiter ungeschlagen

SalzD4
Torschütze Dominik Salz (vorne, SG Sonnenhof Großaspach) ließ am Sonntagnachmittag bei seinem Elfmetertor die Gegner des 1. CfR Pforzheim alt aussehen. Marcel Bahm, Robin Münst, Fabian Benko und Noah Lulic (hinten von links) beobachteten die Szene. © Ralph Steinemann Pressefoto

In der Fußball-Landesliga ist der SV Allmersbach der einzige der Rems-Murr-Vereine, der am vierten Spieltag drei Punkte holte. Die SG Oppenweiler-Strümpfelbach verlor ihr erstes Spiel in der Liga und Oeffingen musste sich dem Verbandsligaabsteiger geschlagen geben. In der Oberliga bleibt die SG Sonnenhof Großaspach weiter ungeschlagen und die TSG Backnang holte einen Punkt bei den Stuttgarter Kickers.

Oberliga. Fußball-Oberligist TSG Backnang hat ihren ersten Punkt geholt. Und das beim Aufstiegskandidaten SV Stuttgarter Kickers. Der Glückliche war Sebastian Gleißner, der die Backnanger am Samstagabend im Gazi-Stadion auf der Waldau in der 38. Minute mit einem Freistoß in Führung schoss. Und das, nachdem die Kickers schon sechs gefährliche Abschlüsse auf der anderen Seite hatten. Die aber verteidigten die Backnanger leidenschaftlich. Auch Torwart Julian Guttenson zeigte einsatzreiche Paraden und rettete die Roten vor der Führung der Gastgeber. Kurz nach Wiederanpfiff war aber genau jener der Unglücksrabe: Guttenson parierte einen Schuss von David Braig, spielte damit aber Kevin Dickelhuber direkt in die Füße. Ein Leichtes für den erfahrenen Mittelfeldmann - 1:1. In einem aufgeregten und umkämpften Spiel sah Luigi Campagna in der 48. Minute gelb-rot für ein zu hartes Einsteigen gegen seinen ehemaligen Teamkameraden Niklas Benkeser.

Als einziges Team ungeschlagen, steht die SG Sonnenhof Großaspach mit insgesamt zwölf Punkten aus vier Spielen an der Spitze der Oberliga-Tabelle. Im Heimspiel im Fautenhau gegen die Gäste des 1. CfR Pforzheim gab die Mannschaft von Trainer Evangelios Sbonias auch das Bild eines Tabellenführers ab. Über weite Strecken hatten die Großaspacher die Partie unter Kontrolle. Gefährliche Torchancen waren auf beiden Seiten zuerst einmal Mangelware. Gefährlich wurde es in der 30. Minute, als der Abschluss von Fabian Benko von der linken Seite knapp am rechten Torpfosten vorbeischrammte. Mehr Glück hatten die Gastgeber nur zwei Minuten später: Maurizio Macorig brachte Benko im Strafraum zu Fall. Schiedsrichter Maurice Rummel zeigte auf den Elfmeterpunkt und Dominik Salz verwandelte zum 1:0. „Heute hat uns das letzte Quäntchen Spielglück gefehlt“, resümierte Pforzheims Coach Volker Grimminger, der in seiner Startelf auf mehrere Neuzugänge setzte. Sbonias fasste den Ausgang der Partie als Arbeitssieg am Ende der englischen Woche zusammen. Er machte seiner Mannschaft ein Kompliment für die Leistung, nicht ohne eine Kleinigkeit anzumerken: „Was gefehlt hat, ist die Konsequenz unserer Konter.“ Das aber sei meckern auf absolut hohem Niveau.

SG Sonnenhof Großaspach - 1. CfR Pforzheim 1:0. 1:0 Dominik Salz (33., FE).

SV Stuttgarter Kickers - TSG Backnang 1:1. 0:1 Sebastian Gleißner (38.), 1:1 Kevin Dicklhuber (46.).

Verbandsliga. In der Verbandsliga sackte das Team von Trainer Mario Marinic erneut drei Punkte ein. Bereits nach fünf Minuten machte der SV Fellbach seine Überlegenheit deutlich. Riccardo Scarcelli traf nach einem hohen Querpass von Valentin Jäkel von rechts per Kopfball zur 1:0-Führung auf dem Pfullinger Kunstrasen. Den Ausgleich machten die Gastgeber zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Die Fellbacher Abwehr unsortiert, dafür die Pfullinger willensstark. Ben Schaal schiebt den Ball an Torwart Philipp Gutsche vorbei zum 1:1. Nur drei Minuten später klingelte es erneut. Torhüter Martin Welsch bediente Timo Krauß mit einem Steilpass, Krauß passte direkt von links in die Mitte zu Dominik Grauer, der nur noch einschieben musste - 2:1. Den Ausgleich holte sich der SVF in der Spielminute durch einen Freistoßtreffer von Niklas Pollex wieder. Und der sicherte auch die drei Punkte für Fellbach. Ein Foul an Samuel Wehaus im Strafraum und Pollex verwandelte den anschließenden Elfmeter zum letztendlichen 3:2.

VfL Pfullingen - SV Fellbach 2:3. 0:1 Riccardo Scarcelli, 1:1 Ben Schaal (45.+1), 2:1 Dominik Grauer (48.), 2:2 Niklas Pollex (75.), 2:3 Niklas Pollex (84.).

Landesliga. Bereits am Samstagnachmittag traf der TV Oeffingen in Crailsheim auf einen Verbandsligaabsteiger. Und der machte es dem Team von Haris Krak nicht unbedingt leicht. Die Oeffinger gingen offensiv in die Partie, legten direkt los, sorgten für den ersten Treffer bereits nach vier Spielminuten. Aristidis Perhanidis legte nach knapp einer halben Stunde Spielzeit nach. Doch dann kamen die Hausherren erst so richtig in Fahrt. Daniele Hüttl (drei Tore) und Marius Laurel Doderer (zwei Tore) sorgten für die Crailsheimer Treffer, die vor allem in der zweiten Halbzeit fielen, in der Oeffingen nicht mehr zum Zug kam.

Der erhoffte Schwung aus dem Lokalderby gegen den SV Breuningsweiler am vergangenen Mittwochabend reichte beim SV Kaisersbach nicht bis zum Wochenende. Der Bezirksligaaufsteiger hat seine Pause genutzt und sich auf die Partie gegen den SVK eingestimmt - mit Erfolg. Der VfR Heilbronn ließ zweimal die Kaisersbacher Abwehr stehen und sorgte hinten für Sicherheit.

Maximilian Grundmann sichert dem SV Breuningsweiler einen Punkt

Nachdem der SV Breuningsweiler aus Kaisersbach ohne Punkte zurückkehrte, sollte es bei diesem Heimspiel zum Abschluss der englischen Woche Zählbares geben. Schließlich läuft der SVB Gefahr, sich weiter in der Abstiegszone festzusetzen. Und die ist in dieser Saison groß, sechs Teams sollen den Gang in die Bezirksliga antreten müssen. Nach nur fünf Minuten hatten aber zuerst die Pfedelbacher Grund zu jubeln. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit sorgte der erfahrene Mittelfeldmann Christian Seitz mit seinem zweiten Saisontor für den Ausgleich. Der entscheinde Führungstreffer wollte dem SVB einfach nicht gelingen und so liefen sie nach dem Treffer durch Markus Schilling in der 72. Minute erneut dem Rückstand hinterher. Maximilian Grundmann sicherte seiner Mannschaft in der fünften Minute der Nachspielzeit immerhin einen Punkt.

Den einzigen Sieg in der Landesliga holte der SV Allmersbach an diesem vierten Spieltag in den Rems-Murr-Kreis. Torjäger Kim-Steffen Schmidt und Jan Niklas Schommer sorgten für die wichtige Führung in der ersten Halbzeit. Heilbronns Torhüter Chrisovalantis Lazaridis rettete seine Mannschaft vor der 3:0-Führung, als er einen Strafstoß parierte. Heilbronn gab bis zum Schlusspfiff nicht auf, versuchte es in der zweiten Spielhälfte immer wieder, doch mehr als einen Treffer ließ der SVA nicht zu.

Für Aufsteiger SG Oppenweiler-Strümpfelbach reichte es nach der deutlichen 3:1-Führung am Ende aber doch keine Punkte aus dem Duell gegen den zu starken TSV Obersontheim. Die Gäste drehten in der zweiten Halbzeit richtig auf und ließen den Hausherren keine Chance mehr.

TSV Crailsheim - TV Oeffingen 5:2. 0:1 Justin Bren (4.), 0:2 Aristidis Perhanidis (28.), 1:2 Daniele Hüttl (45.), 2:2 Marius Laurel Doderer (64.), 3:2 Marius Laurel Doderer (69., FE), 4:2 Daniele Hüttl (83.), 5:2 Daniele Hüttl (93.).

VfR Heilbronn - SV Kaisersbach 2:0. 1:0 Serdal Kocak (17.), 2:0 Tom Marmein (75.).

SV Breuningsweiler - TSV Pfedelbach 2:2. 0:1 Andreas Cebulla (5.), 1:1 Christian Seitz (37.), 1:2 Markus Schilling (72.), 2:2 Maximilian Grundmann (95.).

SV Allmersbach - Aramäer Heilbronn 2:1. 1:0 Kim-Steffen Schmidt (8.), 2:0 Jan Niklas Schommer (45.), 2:1 Jan Stascak (78.).

SG Oppenweiler-Strümpfelbach - TSV Obersontheim 3:5. 1:0 Luca Krämer (3.), 1:1 Niko Wild (25.), 2:1 Jonas Wieland (37.), 3:1 Jonas Wieland (41.), 3:2 Marco Pfitzer (45.), 3:3 Tim Michael (79.), 3:4 Marco Pfitzer (83.), 3:5 Michael Däschler (94.).

In der Fußball-Landesliga ist der SV Allmersbach der einzige der Rems-Murr-Vereine, der am vierten Spieltag drei Punkte holte. Die SG Oppenweiler-Strümpfelbach verlor ihr erstes Spiel in der Liga und Oeffingen musste sich dem Verbandsligaabsteiger geschlagen geben. In der Oberliga bleibt die SG Sonnenhof Großaspach weiter ungeschlagen und die TSG Backnang holte einen Punkt bei den Stuttgarter Kickers.

{element}

Oberliga. Fußball-Oberligist TSG Backnang hat ihren

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper