Fußball im Rems-Murr-Kreis

Gelungener Saisonauftakt in der Regionalliga für Fußballerinnen des SV Hegnach

BendfeldM17
Maike Bendfeld (Mitte) und Julia Rudolph (rechts) fuhren mit dem SV Hegnach die ersten drei Punkte ein. Lisa Wutz (rechts) und Carla Bronheim (links, in Blau) vom SV Frauenbiburg hatten das Nachsehen. Sie unterlagen 0:4 in Hegnach. © Ralph Steinemann Pressefoto

Rundum gelungener Saisonstart für die Regionalliga-Fußballerinnen des SV Hegnach bei bestem Fußballwetter. Durch den deutlichen 4:0-Saisonsieg gegen den SV Frauenbiburg ist der SVH erster Spitzenreiter der Saison.

Zunächst aber begannen die weit gereisten Gäste selbstbewusst und die Hegnacherinnen mussten schon nach wenigen Minuten mehrmals nach leichten Ballverlusten im Vollsprint nachsetzen und klären. In der 19. Minute holte Silvana Arcangioli einen Eckball heraus, diesen verlängerte Maike Bendfeld am ersten Pfosten ins lange Eck zum wichtigen 1:0. In der Folge übernahm Hegnach dann die Spielkontrolle, es dauerte aber bis zur 32. Minute, ehe ein langer Diagonalball zu Silvana Arcangioli kam, und deren Maßflanke wuchtete Sara Reichel per Kopfball zum 2:0 unter die Latte. Ein sehenswertes Tor.

Nur wenig später steckte Julia Rudolph ein Zuspiel weiter auf Sara Reichel durch, die mit gutem Auge vor der herauseilenden Torspielerin Luisa Weinhändler quer auf die mitgelaufene Silvana Arcangioli legte, und diese schoss cool zum 3:0 (36.) ein.

Freude über die ersten drei Punkte

Erst in der 59. Minute folgte dann der erste gefährliche Torschuss der Gäste durch Nina Penzkofer. Kurz danach rettete Anke Langwisch im kurzen Eck gegen Lisa Wutz. In der 68. Minute: Ecke von Silvana Arcangioli, den Kopfball von Gillian Castor am zweiten Pfosten klärte Lisa Wutz auf der Linie. Kurz darauf noch eine Torchance durch Gillian Castor, die eine Flanke von Silvana Arcangioli gut annahm, aber knapp vorbei schoss. Abermals Gillian Castor spritzte in einen zu kurz geratenen Rückpass von Lena Forster und erhöhte auf 4:0 (81.). Leana Ilic sorgte für zwei weitere gute Torchancen, die aber zu keinem Treffer führten.

Am Ende freuten sich die Hegnacherinnen nach dem Schlusspfiff der souverän leitenden Schiedsrichterin Sonja Reßler über die ersten drei Punkte. Aufgrund des DFB-Pokalspiels des eigentlichen Gegners Karlsruher SC ist der SV Hegnach kommenden Sonntag spielfrei.

SV Hegnach: Langwisch, Janischowsky, Schlipf, Gajewski, Koch, Schwahn, Bendfeld (82. Traoré), Arcangioli, Rudolph (57. Gillian Castor), Joy Castor (77. Ilic), Reichel (82. Claar).

Rundum gelungener Saisonstart für die Regionalliga-Fußballerinnen des SV Hegnach bei bestem Fußballwetter. Durch den deutlichen 4:0-Saisonsieg gegen den SV Frauenbiburg ist der SVH erster Spitzenreiter der Saison.

Zunächst aber begannen die weit gereisten Gäste selbstbewusst und die Hegnacherinnen mussten schon nach wenigen Minuten mehrmals nach leichten Ballverlusten im Vollsprint nachsetzen und klären. In der 19. Minute holte Silvana Arcangioli einen Eckball heraus, diesen

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper