Motorsport in Rems-Murr

Generalprobe gelungen: Markus Winkelhock freut sich aufs 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring

ADAC TOTAL 24h Nürburgring Qualifikationsrennen 2021 Foto: Gruppe C Photography
Große Vorfreude auf den Saisonhöhepunkt: Der Berglen-Steinacher Markus Winkelhock steht am Nürburgring an der Boxenmauer und hat die Ziellinie schon fest im Blick, die er beim 24-Stunden-Rennen Anfang Juni zum vierten Mal als Erster überqueren will. © Gruppe C Photography

Gelungene Generalprobe von Markus Winkelhock für das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring: Zur Vorbereitung auf den Eifel-Marathon Anfang Juni startete der Berglen-Steinacher nun beim 24-Stunden-Qualifikationsrennen. Zusammen mit Mike Rockenfeller (Schweiz) und Dennis Marschall (Eggenstein) hat er dort im Phoenix-Audi R8 LMS Platz sieben belegt.

„Der Eifel-Krimi kann beginnen“, sagte Winkelhock nach dem zweitägigen Härtetest auf der längsten und schwierigsten Rennstrecke der Welt.

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich