Rems-Murr-Sport

Generationswechsel beim TSV Adelberg/Oberberken

football-1274661_1920_0
Symbolbild. © Danny Galm

Der B-Ligist TSV Adelberg/Oberberken hat nur knapp Platz zwei und damit die Relegationsspiele um den Aufstieg in die Kreisliga A verpasst. Ein Punkt fehlte. Trotzdem ist Nino Iacovitti mit der Saison sehr zufrieden. Nach dem Abstieg gleich wieder um den Aufstieg zu spielen, das habe in Adelberg niemand erwartet, so der Trainer.

Die jungen Spieler hätten sich sehr gut integriert, die Mannschaft habe sich als Einheit präsentiert. Für die neue Saison wird sich das Team weiter verjüngen: Mit Yasin Önüt (tritt kürzer), Patrick Lambor (Co-Trainer SG Weinstadt), Peter Renn (SV Ebersbach II) und Pasqual Di Matteo (SV Göppingen II) verlassen wichtige Spieler den Verein. Dennoch will Trainer Nino Iacovitti den Genrationswechsel vorantreiben.