Rems-Murr-Sport

Giuseppe Greco wechselt zum SV Fellbach

GreGiuse
Hier stürmt Giuseppe Greco noch für den TSV Schornbach, im Sommer wechselt der Spielertrainer zum SV Fellbach. © Gisbert Niederfuehr

Giuseppe Greco kehrt zu seinen Wurzeln zurück. Der Trainer von Fußball-Landesligist TSV Schornbach wird in der kommenden Saison beim SV Fellbach Nachfolger von Marco Fischer. Greco (37) spielte beim SVF bis zur B-Jugend, wechselte dann zu den Kickers, für die er auch in der Regionalliga spielte. In Fellbach trifft er auch – falls er bleibt – auf seinen Arbeitskollegen Giuseppe Catizone wieder, mit dem er schon in Gmünd zusammen gespielt hat.

Entlastung für die Familie, Unterstützung für den Sohn

„Die Familie braucht Entlastung“, sagt Greco. Und die wolle er ihr geben. So beginne sein fünfjähriger Sohn nun in Fellbach, wo Greco wohnt, mit dem Fußballtraining. „Ich bin Werner Müller dankbar, dass er das akzeptiert.“ Der TSV-Abteilungsleiter hätte mit Greco „gerne noch ein Jahr weitergemacht“, versteht aber dessen Entscheidung nach fünf erfolgreichen Jahren in Schornbach. 

Manuel Doll zum TSV Bad Boll

Auch Manuel Doll verlässt den Bezirksligisten FSV Waiblingen zum Saisonende. Das haben wir vermeldet. Nun ist auch klar, wohin er wechselt. Doll übernimmt den Landesligisten TSV Bad Boll.