Rems-Murr-Sport

Grunbacher Torhüterin Sarah Wachter: An der Schwelle zur Handball-Nationalmannschaft

Wachter
„Torwarttrainer Hartmut Hammer hat mich beim SC Korb geprägt“, sagt die heutige Erstligaspielerin Sarah Wachter. © Steffen Hoffmann

Einst lernte Sarah Wachter bei der SV Remshalden das Handballspielen. Mit 15 Jahren hütete sie erstmals in der Dritten Liga das Tor des SC Korb, ehe ihr Weg sie über den TV Nellingen zur Neckarsulmer Sport-Union führte. Beim derzeitigen Tabellenzweiten der 1. Bundesliga ist die Torhüterin seit 2019 eine feste Größe. Ende November folgte nun der nächste Schritt in der Karriere.

Erstmals durfte Wachter zu einem Lehrgang der A-Nationalmannschaft. „Ich hatte zuvor schon an ein paar

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich