Rems-Murr-Sport

Hannes Schenke ist Deutscher Meister

1697cd09-1b6b-4cef-b757-8cddc5a94507.jpg_0
Hannes Schenke präsentierte sich in Hamburg in bestechender Form. © Privat

Der Weinstädter Hannes Schenke hat sich bei den deutschen Freiwasser-Meisterschaften auf der Regattastrecke in der Dove Elbe in Hamburg den Titel geholt.

Angetreten waren knapp 1000 Teilnehmer, darunter auch die die die SV Region Stuttgart startenden Kreis-Schwimmer Isabell Fitzner (Jahrgang 2003, Korb), Luna Stadelmann (2002, Winnenden) sowie Max Schenke (2001) und Hannes Schenke (2004, beide Weinstadt).

In bestechender Form zeigte sich dabei Hannes Schenke: Er war im Rennen über 2,5 Kilometer nicht zu schlagen und gewann seinen Jahrgang in einer Zeit von 32:27,48 Minuten. Luna Stadelmann belegte über die Distanz von 2,5 Kilometer Rang vier und verpasste in 31:58,07 Minuten nur um fünf Sekunden das Podest. Max Schenke, ebenfalls unter den Top Ten in Deutschland, erkämpfte sich im Rennen über 2,5 Kilometer in 31:39,56 Rang neun und über fünf Kilometer in 1:05:08,56 Stunden den achten Platz. Isabell Fitzner feierte bei ihrer Premiere über die 2,5 Kilometer in einer Zeit von 35:07,72 Minuten den guten 15. Platz.

Sehr gut präsentierte sich auch Nora Radke (Jahrgang 2004), die für die SG Weinstadt am Start war. Bei ihren ersten deutschen Freiwasser-Meisterschaften schwamm sie trotz etlicher Rempeleien beim Massenstart und einem kräftigen Nasenstüber auf der Strecke ihre 2,5 Kilometer Freistil über zwei Minuten schneller als zwei Wochen zuvor bei den baden-württembergischen Meisterschaften.

Einige Konkurrentinnen, die in Heddesheim noch vor ihr platziert waren, ließ Nora Radke deutlich hinter sich und erreichte in ihrem Jahrgang – mit Bestzeit – in 37:17,10 Minuten mit Rang 22 einen Platz im Mittelfeld. Damit wäre sie in Baden-Württemberg Zweite geworden. Die Trainerin Sina Adrion war sehr zufrieden mit der Leistung und Durchsetzungsfähigkeit ihrer jungen Schwimmerin.