Rems-Murr-Sport

Hat der Fußball ein Disziplinproblem?

1/5
VfB Stuttgart - 1. FC Nürnberg, 09.12.2019_0
Mario Gomez diskutiert beim 3:1-Heimsieg des VfB Stuttgart gegen den 1. FC Nürnberg im Dezember mit dem Schiedsrichter. © ZVW/Danny Galm
2/5
SzichtaV1
Vlado Szichta, Trainer SC Korb © Ralph Steinemann
3/5
_2
Simon Hieber, Abteilungsleiter beim TSV Schwaikheim
4/5
_3
Tomislav Vidackovic, Vorstandsmitglied und Trainer bei Zrinski Waiblingen
5/5
_4
Ralph Rolli, Bezirksspielleiter

Rems-Murr.
Axel Kromer, Vorstand Sport des Deutschen Handballbundes, hat dem Fußball in einem Interview in unserer Zeitung Disziplinprobleme attestiert. Der Handball hingegen, sagte er, „lebt eine Welt vor, in der man Regeln respektiert, den Gegner achtet. Man bekämpft sich – und hilft sich hinterher wieder auf die Beine.“ Hat er recht?

Jeder kennt die Szene: Der Schiedsrichter pfeift, die Fußballer rennen auf ihn zu, gestikulieren, reden

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar