Fußball im Rems-Murr-Kreis

Heimspiel am Samstag (12.02.): TV Bittenfeld ist heiß auf Schmiden

SeizM3
Michael Seiz will mit dem TV Bittenfeld gegen Schmiden punkten. © Ralph Steinemann Pressefoto

Handball. Die Frauen des Oberligisten SV Hohenacker-Neustadt wollen den Hinspiel-Sieg in Seckenheim wiederholen. Der TV Bittenfeld muss sich gegen Schmiden auf ein Spiel mit hoher Geschwindigkeit einstellen.

Frauen, TSG Seckenheim (7. Platz, 8:12 Punkte) - SV Hohenacker-Neustadt (5. Platz, 10:10 Punkte; Samstag, 18 Uhr). Im Hinspiel gewann die SV Hohenacker-Neustadt das Heimspiel souverän, jedoch zeigte die TSG Seckenheim in den vergangenen Wochen deutlich stärkere Spiele. Beide Mannschaften brauchen dringend die zwei Punkte und die Frauen der SV werden diese nicht ohne Kampf abgeben. Da jedoch die personelle Lage nach wie vor schwierig ist, muss hart für einen Sieg gearbeitet werden.

Männer, TV Bittenfeld (5. Platz, 20:10 Punkte) - TSV Schmiden (14. Platz, 7:27 Punkte; Samstag, 19.30 Uhr). Nach einwöchiger Zwangspause empfängt der TVB am Samstag den TSV Schmiden. Jedoch hat der Trainerwechsel auf der TSV-Bank Wirkung gezeigt. Almir Mekic hat das Schmidener Spiel positiv verändert, so dass unter anderem der TSV Zizishausen deutlich geschlagen wurde. Die größte Waffe des TSV ist seine hohe Geschwindigkeit. Dreh- und Angelpunkt ist hierbei Mittelmann Lucca Holder. Für die Blau-Weißen wird es darauf ankommen, im Angriff die Fehler aus der letzten Partie abzustellen und einen schnellen Rückzug an den Tag zu legen.

Handball. Die Frauen des Oberligisten SV Hohenacker-Neustadt wollen den Hinspiel-Sieg in Seckenheim wiederholen. Der TV Bittenfeld muss sich gegen Schmiden auf ein Spiel mit hoher Geschwindigkeit einstellen.

{element}

Frauen, TSG Seckenheim (7. Platz, 8:12 Punkte) - SV Hohenacker-Neustadt (5. Platz, 10:10 Punkte; Samstag, 18 Uhr). Im Hinspiel gewann die SV Hohenacker-Neustadt das Heimspiel souverän, jedoch zeigte die TSG Seckenheim in den vergangenen

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper