Rems-Murr-Sport

Jens „Feile“ Bechtloff beendet seine Karriere als Profi-Handballer

Handball - 2. Bundesliga - TuS N-Luebbecke - VfL Gummersbach
Nach 13 Jahren verlässt Jens Bechtloff die Bühne der Handball-Bundesliga. Foto: picture alliance/Eibner-Pressefoto © Eibner-Pressefoto

Ein Lautsprecher ist Jens Bechtloff nie gewesen. So passt es irgendwie ins Bild, dass mit dem Abbruch der Handball-Saison 2019/2020 auch die Profi-Karriere des Ex-Bittenfelders beim TuS Nettelstedt-Lübbecke relativ geräuschlos zu Ende ging. Der 34-Jährige, der mit seiner Frau und den beiden Kindern in Lemgo heimisch geworden ist, spielt künftig für den westfälischen Oberligisten mit dem schönen Namen „Trainings- und Spielgemeinschaft Altenhagen-Heepen Bielefeld". Nebenbei bastelt er an

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar